Big Green Egg – Ein runder Grilltraum

FacebookTwitterPinterestShare

Das Big Green Egg besticht vor allem durch seine außergewöhnliche Optik. Das massige, grüne Keramik-Ei passt in so gar kein Schema klassischer Premiumgrills. Kein Wunder, mit dem Allrounder kannst du nämlich nicht nur grillen, sondern auch räuchern, garen, Slow Cooking betreiben oder backen.

Die Geschichte hinter dem Big Green Egg

Hinter dem Big Green Egg steckt eine Idee, die schon einige Jahrzehnte alt ist. Ende des letzten Jahrhunderts entdeckten amerikanische Soldaten in Japan den „Kamado“, der in Asien als traditioneller Lehmofen mit Holzbefeuerung benutzt wurde. Zurück in den USA, genauer gesagt in Atlanta / Georgia, wurde dieses ursprüngliche „Grill-Modell“ im Laufe der Zeit weiterentwickelt und um innovative Materialien ergänzt.

Inspiriert von der amerikanischen Raumfahrtbehörde NASA, die seinerzeit eine moderne Keramik-Technologie entwickelt hat, ist der Keramikeinsatz einer der wichtigsten Bestandteile des heutigen Big Green Eggs. Durch diesen wird im Big Green Egg ein hervorragendes Heizsystem erreicht, das die Aromen von Steak & Co. besonders gut zur Geltung bringt. Denn die Keramik reflektiert die Hitze, wodurch eine perfekte Luftzirkulation im Grill entsteht. Hierdurch gart das Fleisch besonders gleichmäßig, für ein extrem zartes Steak.

So funktioniert das Big Green Egg

Das Big Green Egg überzeugt mit hoher Qualität und patentierter Technik. Von ihrem Gerät sind die Hersteller so überzeugt, dass sie dir eine lebenslange Garantie auf das Material und die Konstruktion aller Keramik-Bauteile geben.

Und so ist das Big Green Egg aufgebaut:

Um die Wirkungsmechanismen des Grills zu verstehen, zeigen wir dir, wie das Big Green Egg aufgebaut ist, und zwar vom Boden bis zum Deckel.

  • Den Rahmen des Grills bildet das hitzeisolierende Keramik-Unterteil, das außen mit einer doppelten Glasurschicht versehen wurde.
  •  Am unteren Rand des Unterteils befindet sich ein Zuluftventil, genauer gesagt eine Kombination aus Abluft- und Zuluftventil, welche die Sauerstoffzufuhr reguliert. Über diesen Ausgang kannst du auch ganz easy die Asche im Innern entfernen.
  • Im Basisteil des Grills steht der Feuerkorb, in den du die Holzkohle füllst. Eine konstante Heißluftzirkulation ist also nicht nur durch die untere Abzugsöffnung, sondern auch durch die Öffnungen im Korb gegeben.
  • Darüber, in der Brennkammer, liegt der Kohlerost mit praktischen Öffnungen. Durch diese strömt die Luft nach oben, gleichzeitig kann die Asche in das Unterteil fallen.
  • Über der Brennkammer befindet sich der Feuerring aus Keramik, der für den perfekten Abstand zwischen Rost und Holzkohle sorgt.
  • Wiederum eine Etage höher liegt der Grillrost aus Edelstahl, den es auch aus Gusseisen zu kaufen gibt. Hierauf platzierst du dein Grillgut oder anderen Speisen.
  • Nun folgt auch schon die Keramikkuppel, mit doppelter Schutzglasur und Thermometer, das auch bei geschlossenem Deckel die Temperatur im Grill anzeigt. Die Kuppel mit Schornstein lässt sich durch einen Federmechanismus leicht öffnen. Um ganz sicher zu gehen, ob dein Steak die richtige Temperatur hat, kannst du die Klappe auch mal öffnen und mit einem Steakthermometer direkt im Fleischkern nachmessen. Sicher ist sicher.
  • Auf dem Schornstein liegt das Abluftventil, eine gusseiserne Scheibe mit Doppelfunktion. Einerseits sorgt sie für die Luftstromregulierung, andererseits für die genaue Temperaturkontrolle.
  • Zu guter letzt sitzt oben die Keramikkappe auf. Mit der Kappe lässt sich das Big Green Egg nach der Benutzung oben verschließen. Zudem erlischt die Glut durch die Kappung der Luftzufuhr recht schnell.

Das unterscheidet das Big Green Egg von anderen Grills

Der auffälligste Unterschied ist natürlich die Optik. Das Big Green Egg ist, seinem amerikanischen Namen entsprechend, ein „großes, grünes Ei“. Einzigartig ist auch die spezielle Keramik-Technologie des Outdoor-Kochgeräts, für die gleichmäßig temperierte Zubereitung aller Speisen.

Zudem ist das Big Green Egg derart robust, dass es das gesamte Jahr, unabhängig von der Außentemperatur, über eingesetzt werden kann. Fisch oder Fleisch räuchern, während draußen der Schnee liegt? Für den Grill mit Außen-Doppelglasur kein Problem. Dank der Kombination aus wärmeisolierender Keramik innen und den pantenierten Einzelteilen haben externe Temperaturen keinen Einfluss auf das Zubereitungsergebnis im Big Green Egg.

Die perfekte Grilltemperatur mit dem Big Green Egg

Das Big Green Egg deckt einen großen Temperaturbereich ab, der von 70 Grad bis 350 Grad reicht. Daher ist der Grill für viele Zubereitungsmethoden geeignet. Grillen, Garen, Räuchern, Kochen und Backen: alles kein Problem für das Big Green Egg!

Natürlich kannst du mit diesem Premium-Grillgerät auch die gewünscht Temperatur regulieren und halten, damit deine Gerichte gleichmäßig garen und genau die Kerntemperatur erreichst, die du für dein Steak haben möchtest. Da kann die Grillparty sofort beginnen.

For privacy reasons YouTube needs your permission to be loaded.
I Accept

Informationen rund um das Big Green Egg

Gar keine Frage, das Big Green Egg ist ein hochwertiger Premium-Grill der seinesgleichen sucht. Nicht zuletzt aufgrund der Optik und der vielfältigen Einsatzmöglichkeiten ist er den Kauf wert. Aber der Allrounder hat auch seinen Preis.

Das Big Green Egg gibt es in sieben unterschiedlich großen Modellen, von Mini (770 €) bis XX Large (5.250 €).

Zu den beliebtesten Modellen zählt das Large-Modell. Mit dieser Produktversion kannst du auf der großen Kochfläche Gerichte für bis zu acht Personen oder Menüs mit mehreren Gängen problemlos zubereiten.

Spezifikationen – Big Green Egg „Large“:

  • Rost: Durchmesser 46 cm
  • Kochfläche: 1,688 cm2
  • Höhe: 84 cm
  • Gewicht:  73 KG
  • Grundpreis: 1.650 €

Alle Preisen gelten ausschließlich für das Big Green Egg. Der Hersteller hat aber eine riesige Produkt-Range an ergänzendem Grillzubehör, für den ultimativen Grillspaß. Da bleiben wirklich keine Wünsche offen.

Praktische Starter-Pakete machen den Einstieg in den Big-Green-Egg-Welt zudem noch einfacher:
Im „Large Starter-Paket“ (1.699 €) ist neben dem Grill auch das EGG Nest enthalten. Den Grill hebt man einfach in das Nest, um ihn auf Rollen leichter verschieben zu können. Hinzu kommt der convEGGtor, ein Hitzeschild für langsameres und indirektes Garen. Darüber hinaus sind  Grillanzünder und Holzkohle (4,5 KG) sowie ein Ascheschieber im Starter-Paket enthalten.

Fotocredits: © 2018 Big Green Egg Europe

2018-11-09T09:29:17+00:00Oktober 26th, 2018|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Webseite benutzt Cookies und Third-Party-Services. Einstellungen Akzeptieren

Tracking Cookies

Wir benutzen Google Analytics, um Ihnen eine bestmögliche User-Experience garantieren zu können. Bei Deaktivierung der Cookies können eventuell einige Informationen nicht richtig angezeigt werden.