Chimichurri-Sauce

FacebookTwitterPinterestShare

Diese argentinische Kräutersauce darf bei deinem BBQ nicht fehlen. In Südamerika ist die Chimichurri übrigens das Pendant zur hiesigen Kräuterbutter und wird typischerweise zum „Asado“, der argentinischen Grillfeier, gereicht. Am besten passt die grüne Marinade zu gegrilltem Rindfleisch.  Mit diesem vom Original Chimichurri inspirierten Rezept wirst du bei deinen Grillgästen garantiert einige Komplimente abstauben.

Nährwerte (je 100 g):

  • 1034 kJ / 247 kcal
  • Kohlenhydrate: 16,8 g
  • Fett: 15,9 g
  • Eiweiß: 7,4 g
Castillo de Canena Reserva Familar Picual | kaltextrahiertes Olivenöl | 500 ml | Olivenöl für Feinschmecker
  • HANDVERLESEN - Dieses reine Olivenöl wird in Andalucien aus Früchten gepresst, die im Einklang mit der Natur gereift sind. Durch diese besonderen Umstände entsteht der einzigartig chraktervolle Geschmack des kaltgepressten Premium-Olivenöls.
  • FÜR FEINSCHMECKER - Dieses native Olivenöl der Sorte Picual eignet sich hervorragend zum verfeinern diverser Speisen. Es kann für Fleischgerichte genauso verwendet werden, wie in der vegetarischen und veganen Küche, wie für den Klassiker Gazpacho.
  • BESONDERES GESCHMACKSERLEBNIS - Das sehr aromatische und konzentriert, charaktervolle Olivenöl bildet ein feines Geschmacksbild, dass sehr sortentypisch ist und sich harmonisch den Speisen anpasst. So werden sie zu einem kulinarischen Erlebnis.
  • BALANCE - Die Anbauart dieses Öls bezieht Faktoren wie Mondzyklen und Stenenkonstelationen mit ein. Dadurch soll eine Balance zwischen der Natur und der Menschheit erreicht werden. Um dieses Ziel zu erreichen wurden extra Bienenvölker angesiedelt.
  • FAMILIENBETRIEB - Die Familie Vanos stellt bereits seit 250 Jahren hochwertige Olivenöle her. Ihre Bäume stehen zwischen Gebirgszügen und werden immer zum perfekten Zeitpunkt geerntet. Die Früchte werden dann sofort in der Familien-Mühle verarbeitet.

Zutaten:

  • 1 Bund Basilikum
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 1 rote Chilischote
  • 1 – 2 Knoblauchzehen
  • 50 g Pinienkerne
  • 2 – 3 EL weißer Balsamico-Essig
  • Olivenöl
  • Pfeffer und Salz

Zubereitung

Schritt 1:
Zuerst hackst du den Basilikum, die Petersilie sowie den Knoblauch klein und gibst das Ganze in eine Schüssel. Anschließend zerkleinerst du auch die Chilischote. Je nachdem wie scharf du das Chimichurri haben möchtest verarbeitest du das Kerngehäuse der Chili mit oder entfernst es vorher. Die fein gehackte Chili gibst du nun auch in die Schüssel.

Schritt 2:
Nun röstest du die Pinienkerne in einer Gusspfanne (ohne Öl )leicht an. Anschließend zerhackst du die Kerne grob und gibst sie zu den anderen Zutaten in der Schüssel. Jetzt träufelst du rund 2 – 3 Esslöffel des weißen Balsamicoessigs sowie einen großen Schluck Olivenöl dazu. Alle Zutaten solltest du nun gut vermengen und mit etwas Pfeffer und Salz abschmecken. Je nachdem wie flüssig du deine Chimichurri haben möchtest, kannst du sie mit weiterem Olivenöl aufgießen.

Schritt 3:
Die Chimichurri lässt du zum Schluss noch für mindestens zwei Stunden im Kühlschrank ziehen. Beim Grillen verteilst du die Chimichurri einfach über deinem fertig gegrillten Steak. Die Chimichurri  passt übrigens hervorragend zu einem Flanksteak oder Grillspießen.

Fotocredits:
Header: iStock.com/losinstantes
Beitragsbild: iStock.com/bhofack2