Otto Wilde Grillers – Der O.F.B. (Over Fired Broiler)

FacebookTwitterPinterestShare

Bekannt aus den VOX-Shows „Kickstarter“ und „Die Höhle der Löwen“, mischen die Jungs von Otto Wilde Grillers aktuell den Grillmarkt neu auf. Dabei setzt der Düsseldorfer Familienbetrieb bei seinem Over Fired Broiler (O.F.B.) auf ein neues Oberhitzesystem, mit dem Steaks perfekt auf den Punkt zubereitet werden sollen. Da der O.F.B. immer mehr Steakliebhaber-Herzen höherschlagenlässt, haben auch wir den Grill einmal näher unter die Lupe genommen und dir hier alles Wissenswerte zum Produkt zusammengefasst.

So funktioniert der O.F.B. der Otto Wilde Grillers

Das Herzstück des Over Fired Broiler von Otto Wilde Grillers ist der abnehmbare Deckel. Dieser ist mit zwei Infrarot-Gasbrennern ausgestattet, die von oben extreme Hitze (bis zu 970°C) absondern. So entsteht schnell eine leckere, gleichmäßige Kruste, während das Steak im Inneren zartrosa und saftig bleibt. Die Brenner lassen sich individuell einstellen, wodurch das Grillen verschiedenster Gerichte möglich ist. Sowohl das Aufheizen, als auch der Grillvorgang selbst bedürfen dabei nur weniger Minuten.

Da die Wärme, wie bei einem Oberhitzegrill üblich, direkt von oben kommt, wird die Steakoberfläche gleichmäßig gegart und das nach unten tropfende Fett verursacht keinerlei negative Hitzeverteilung. Aufflammungen durch Fettspritzer sowie das Verwirbeln von Asche bleiben ebenfalls aus.

Betrieben wird der Otto Wilde Grillers Over Fired Broiler mit Propangas, dasan Tankstellenoder in Supermärkten in einer sicheren Gasflasche erworben werden kann. Der passende Gasschlauch wird, inkl. Druckminderer, direkt mitgeliefert. Das integrierte Hitzeschild vermeidet dabei zu starkes Erwärmen jeglicher Untergründe.

Das unterscheidet den O.F.B. von herkömmlichen Geräten

Der O.F.B. ist ein ausgeklügelter Oberhitzegrill, der gegenüber klassischen Geräten einige Vorteile zu bieten hat:

Die grundlegende Funktionsweise, also die ausschließlich von oben strömende Wärme, ist unter Steakkennern schon ein entscheidender Pluspunkt. Wie bereits erwähnt, können dadurch weder Fettspritzer negativen Einfluss auf das Grillergebnis nehmen noch das Innere zu sehr durchgegart werden. Gleichzeitig entsteht eine herrliche Kruste.
Hinzu kommt die deutlich kürzere Grillzeit – Ja, Liebhaber des ausgedehnten BBQ werden hier vielleicht anderer Meinung sein – nüchtern betrachtet sind Oberhitzegrills aber nun mal deutlich effektiver. Die Betriebstemperatur hat Ottos O.F.B. schließlich schon nach ca. fünf Minuten erreicht, das Steak selbst verweilt ebenfalls nur wenige Minuten pro Seite im Grillraum. Auch die deutlich höheren Temperaturen sorgen für ein Geschmackserlebnis der ganz besonderen Art, dazu aber im nächsten Abschnitt mehr. Dank der kompakten Ausführung kann der O.F.B. zudem nahezu überall im Außenbereich Platz finden.

Die perfekte Grilltemperatur mit dem Over Fired Broiler von Otto Wilde Grillers

Die Wildes haben den ohnehin schon gewaltigen Temperaturen der Oberhitzegrills noch eins drauf gesetzt. Während Beefer und Co. das Grillgut mit über 800°C befeuern, was beinaheder doppelten Leistung eines Holzkohlegrills entspricht, wird es im O.F.B. bis zu 970 Grad ausgesetzt. Laut den Düsseldorfer Steakspezialisten genau die richtige Temperatur, um das Fleisch auf den Punkt perfekt zu Grillen. Die durch die sog. Maillard-Reaktion entstehende Kruste, umschließt im Ergebnis einen saftigen Kern mit zartrosa Färbung.

Technische Daten des O.F.B.

Die wichtigsten Eckdaten im Überblick:

  • Maße: Breite 42,5 cm x Höhe 29,5 cm x Tiefe 44,0 cm
  • Material: Edelstahl
  • Gewicht: 18 kg
  • Grillfläche: 32,5 x 26,5 cm
  • Brenner: Zwei separate Infrarot-Gasbrenner mit stufenloserRegulierung
  • Betrieben mit: Propangas
  • Grilltemperatur: bis 970°C
  • Material Rost: Gusseisen
  • Piezozündung für beide Brenner
  • Thermoelektrische Zündsicherung
  • CE-zertifiziert


Im Lieferumfang enthalten 
sind:
Ein Gasschlauch mit Druckminderer, die mitfahrende Fettfangschale aus Edelstahl, der robuste Grillrost aus Gusseisen und der Multifunktionshebel (Höhenverstellung, Grillrostbedienung und Flaschenöffner in Einem).

Fazit zu Ottos O.F.B. – Von Steakliebhabern für Steakliebhaber

Der Over Fired Broiler von Otto Wilde Grillers zählt ganz klar zu den Top-Modellen der Oberhitzegrills. Zweifellos steckt in dem hochtemperaturigen Grillgerät das Herzblut echter Steakliebhaber. Der robuste und gleichzeitig kompakte Grill sorgt, dank Infrarotbrenner, nicht nur für eine einzigartig knusprige Kruste, sondern auch für ein saftiges, wohltemperiertes Inneres – so, wie es eben sein sollte. Nicht nur in Sachen Qualität und Grilltemperatur rangiert der O.F.B. an der Spitze der Branche, mit einem Kaufpreis von 895,00 € zählt das Gerät auch zu den teuersten Oberhitzegrills. Wir sind uns abersicher, dass Freunde guten Geschmacks diesen Kauf keinesfalls bereuen dürften.

Fotocredits:
©Otto Wilde Grillers
2018-08-30T15:35:19+00:00Juli 27th, 2018|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Webseite benutzt Cookies und Third-Party-Services. Einstellungen Akzeptieren

Tracking Cookies

Wir benutzen Google Analytics, um Ihnen eine bestmögliche User-Experience garantieren zu können. Bei Deaktivierung der Cookies können eventuell einige Informationen nicht richtig angezeigt werden.