Steak-Gewürze & Grillsaucen

[addtoany]

Bevor du dein Steak in Premium-Qualität zubereitest und würzt, solltest du es erstmal „zur Ruhe“ kommen lassen. Das bedeutet, nachdem du das Fleisch aus dem Kühlschrank genommen hast, lässt du es erstmal Zimmertemperatur annehmen. Das Fleisch kann durch diesen Temperaturwechsel später besser garen. Tupfe das Steak nun mit Küchentüchern trocken und dann kann es mit der Zubereitung losgehen.

Ganz wichtig:

Salze dein Steak ca. 30 bis 45 Minuten vor dem Garen! Die dem Fleisch entzogene Feuchtigkeit kann wieder vom Fleisch aufgenommen werden, das nennt man Osmose und dauert ebenfalls etwas länger. Das Fleisch wird dadurch aber zarter, weil die Proteine gespalten werden. Gespaltene Proteine bedeuten saftiges Fleisch und bescheren dir dadurch nach dem Grillen oder Braten ein besonders zartes Steak.

Es gibt eine große Auswahl an verschiedenen Marinaden oder leckeren Gewürzen und Grill-Saucen, die den natürlich Fleischgeschmack dezent unterstützen. Denn das ist die große Kunst beim Würzen.

Fotocredits: iStock.com/xamtiw